Ausstellen ist nicht leicht? 8 Vorschläge für Aussteller und Dienstleister

Ausstellen ist nicht leicht? 8 Vorschläge für Aussteller und Dienstleister

Das Ausstellen auf Messen und Ausstellungen ist eines der effektivsten Marketing-Tools für eine KMUs. Ausstellen ist eine Investition für Ihr Unternehmen. Die Veranstaltungen kosten nicht nur Ihr Geld, sondern auch zeitliche und Personal Ressourcen. Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, können Sie das Beste daraus machen und Leads für Ihr Unternehmen generieren.

1. Seien Sie vorbereitet und die Besten buchen

Nehmen Sie sich Zeit, um Ihren Stand und Ihre Marketingmaterialien vorzubereiten. Fragen Sie sich, wie soll Ihr Stand aussehen? Wie soll Ihr Unternehmen wahrgenommen werden? Indem Sie diese Fragen beantworten, können Sie das Aussehen Ihres Standes bestimmen und entscheiden, welche Materialien oder Dienstleister Sie benötigen, um dieses Aussehen zu erreichen. Sie möchten nicht in einer Situation sein, in der Sie am Morgen der Veranstaltung Flyer und Visitenkarten in Ihre Tasche werfen oder der Messestand noch nicht fertig ist.

2. Mind. 3 Angebote vergleichen

Um ein objektives Preis zu erhalten, es hilft immer mindestens drei Angebote einzuholen. Sie brauchen allein 1 Minute Ihrer Zeit daran investieren.

3. Als Dienstleister - nie zu niedrig anbieten

Keine Dumpingpreise - soll das Motto sein. Ein zu niedriger Preis kann nevative Konsequenzen mit sich ziehen - von Vertraunsverlust bis hin zur Zahlungsproblematik

4. Als Aussteller - Qualität zuerst

Nicht immer das teuerste Angebot ist auch das Beste. Die Referenzen im Profil des Anbieters sollen dafür oder dagegen sprechen. Achten Sie immer auf Seriosität und zögern Sie nicht, einen Skype-Call mit dem Anbieter durchzuführen, bevor Sie es zu oder absagen.

5. Wenn Ausstellen, richtig oder gar nicht

Informieren Sie sich im Vorfeld der Messe über Ihren Messeauftritt. Fördern Sie Ihre Präsenz über Ihre Social-Media-Plattformen und E-Newsletter. Schaffen Sie einen Buzz rund um die Expo und verbreiten Sie das Wort über die Veranstaltung. Je mehr Unternehmen durch die Tür gehen - desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie einen guten Vorsprung haben. Diese Regel gilt auch, wenn Sie auf der Veranstaltung sind, fragen Sie den Veranstalter, was der Hashtag für die Expo ist und verwenden Sie ihn dann aktiv. Es ist eine gute Möglichkeit zu sehen, wer sonst noch auf der Messe ist und gibt Ihnen eine Plattform, um neue Verbindungen zu knüpfen und Markenbewusstsein zu erzeugen.

6. Lieber klein und mit Gusto, anstatt groß und langweilig

Ein kleiner Stand mit positive Ausstrahlung kann immer positive Ergebnise generieren. Seien Sie kraetiv oder lassen Sie Ihre Dienstleister kreativ sein. Sobald Sie den Ausstellerstand buchen, entscheiden Sie, welche Mitglieder Ihres Teams an der Messe teilnehmen. Externe Mitarbeiter, insbesondere für internationale Messen oder im Falle Ihre Firma nicht über die benötigten Sales-Experts verfügt, sind eine beste Lösung. Der Tick hierzu ist, tatsächlich dies einzusehen. Oft merkt das nur der Auge von draußen. Es ist auch wichtig, welche Mitarbeiter Sie an die Veranstaltung schicken, um sicherzustellen, dass sie selbstbewusst und zugänglich sind und Ihre Marke auf die positivste Weise präsentieren.

7. Wenn verkaufen, kreativ bleiben

Mehr zuhören und Fragen stellen, bevor Sie etwas anbieten oder Ihre Produkte präsentieren. Networking mit anderen Aussteller kann genauso hilfreich sein. Nutzen Sie diese fantastische Gelegenheit und knüpfen Sie Kontakte! Als Aussteller müssen Sie präsent und gastfreundlich sein. Stellen Sie sicher, dass Sie zugänglich sind und dass sich die Besucher wohl fühlen, wenn Sie zu Ihrem Stand gehen. Wenn Sie auf einem Stuhl sitzen und Ihre E-Mails lesen, werden Sie die Ergebnise merken. Auch einen verlassenen Stand zu haben, ist eine verpasste Gelegenheit. Aus eigene Erfahrung, muss ich leider zugeben, dass ich einmal einen Stand gemerkt habe, der immer mehr Augen und Besucher angezogen hatte als es leer war als wenn der Aussteller am Stand war. Die Erklärung dazu, können Sie sich selber vorstellen.

8. Positives Ergebnis mit den besten Dienstleister und attraktive Leads

Messen Sie Ihre Ausgaben und Einnahmen nach einer Messe. Kaufen Sie gute Dienstleistungen an, welche Ihnen neue Geschäfte generieren kann. 77% der Aussteller kontaktieren die Besucher nach der Messe nicht mehr. Sie warten, dass diese es tun. Machen Sie jedoch nicht den Fehler, am nächsten Tag ins Büro zu gehen und alles über die neuen Leads zu vergessen, die Sie generiert haben, weil Sie mit Ihrer täglichen Arbeitsbelastung zu beschäftigt sind. Das heißt, dass das investierte Geld, die Zeit und die Ressourcen werden komplett verschwendet.

Starten Sie jetzt einfach über den u.s. Link die richtigen Expo Partner für Sie zu finden:

Author: Press A.
Company: ExpoTor



Share:

What should our members learn from your expo experience?

Submit Your Article